2000

Fertig

Die ganze Nacht wurde durchgearbeitet, denn der 07.05.2000 - ein Samstag - war unser Stichtag. Der örtliche TÜV hatte nämlich „Tag der offenen Tür“ und jede Menge Fachleute waren vor Ort. Selbst die Polizei war mit einem eigenen Stand anwesend und so wagten wir uns in die Höhle des Löwen. Den erstbesten TÜV Prüfer haben wir uns gleich geschnappt und gefragt „gibt es eine Chance, das alles einzutragen“? Zu unserer Verwunderung sagte er gleich, jawohl, alles sauber gemacht. Kommt doch in der nächsten Woche vorbei, dann tragen wir alles ein. Wir müssen wirklich sauber gearbeitet haben, denn bei diesem TÜV kann auch schon mal vorkommen, dass ein zu hoch eingestelltes Licht einen erheblichen Mangel darstellt und man keinen TÜV bekommt. Die Woche darauf wurde dann tatsächlich alles ohne Probleme eingetragen, und so konnte ich nun meine Bandit völlig legal auf der Straße bewegen.

westbandit_15
westbandit_16 westbandit_17 westbandit_18

Airbrush

Grundfarbe war drauf, dann ging’s an die Airbrushlackierung. Bei der Farbwahl dachte ich zuerst an Orange, aber da sieht man sich sehr schnell satt dran. Die zündende Idee kam mir dann an einem Sonntag bei einem Formel 1 Rennen. Es war ein Rennen, bei dem Tabakwerbung verboten war und an den Seitenkästen von Mika Häkkinens Formel 1 Boliden prangte sein Name, anstatt der Name des Tabakkonzerns.
Dies war dann die Geburtsstunde von Elke´s - Westbandit - ;-)
Silber verkörpert wie keine andere Farbe Schnelligkeit, ist zeitlos und in Verbindung mit einem schönen Airbrush perfekt, um die GFK-Teile gekonnt in Szene zu setzen.

westbandit_13 westbandit_14

es wird

Die neuen Teile passen, dann ab zum Lackierer.

westbandit_11 westbandit_12

Heckumbau

The Point of no Return

westbandit_7 Westbandit_8 westbandit_9 westbandit_10

Zusammenbau

Schwinge, Motor, Gabel und Felgen lackiert und wieder eingebaut. Motorschrauben durch eloxierte ersetzt, Stahlflex Ölleitungen und neuer Lenker montiert.

westbandit_5 westbandit_6